Vom Grundwasser zum Trinkwasser

Unser Trinkwasser stammt aus Grundwasservorkommen, die sich tief unter der Erdoberfläche gebildet haben – hauptsächlich in Kies- und Sandschichten. Beim Weg durch die Erdschichten nehmen versickernde Niederschläge Stoffe wie Kalk, Mangan, Eisen und Kohlensäure aus dem Boden auf. Gleichzeitig ist der Boden ein natürlicher Filter, der viele unerwünschte Stoffe aus dem Sickerwasser zurückhält.

Durch Probebohrungen und Messungen werden Lage, Ausdehnung und Beschaffenheit des unterirdischen Wasservorkommens ermittelt. Mit diesen Daten wird das nutzbare Grundwasservorkommen berechnet und ein Modell des Untergrunds erstellt. Diese Untersuchungen können Umweltauswirkungen durch die Grundwasserentnahme minimieren. Wir sorgen damit für eine naturverträgliche Grundwasser-bewirtschaftung innerhalb der Einzugsgebiete der Förderbrunnen.

 

 

Wasserkreislauf

Virtuelles Wasserwerk

Virtuelle Kläranlage