Stand: 12/2016

Daten zum Gesamtunternehmen

Gründungsjahr:

1948
Abwasserentsorgung: seit 1999
Gebiet: 7.860 km²
Kunden:1,1 Millionen
Bilanzsumme:ca. 892 Mio. €
Mitarbeiter:699
davon Auszubildende:38
davon Teilzeitbeschäftigte:109

Unternehmensbereich Trinkwasser

Größe des Versorgungsgebietes:7.554 km²
Mitglieder:9 Landkreise, 2 Städte, 2 Gemeinden
zu versorgende Einwohner:1,025 Mio.
versorgte Einwohner:915.000
Wasserwerke:15
Speicherpumpwerke:5
Förderbrunnen: 267
Kapazität der Wasserwerke pro Tag:257.000 m³
Trinkwasserbehälterraum bei Wasser- und Speicherpumpwerken:240.000 m³
Trinkwasserabgabe ab Werk:79 Mio. m³/a
mittlere Tagesabgabe:216.411 m³
höchste Tagesabgabe am 25.08.2016:266.026 m³
Rohrnetz-Betriebsstellen:11
Rohrnetzlänge:14.372 km
davon Versorgungsleitungen bis DN 150 mm:11.516 km
Hauptleitungen ab DN 200 mm:2.856 km
Hausanschlüsse:366.981 Stück
Hydranten:29.795 Stück
Pro-Kopf-Verbrauch (einschl. Kleingewerbe und Landwirtschaft):115 Liter/ Tag
Investitionen insgesamt: (1948-2016):1,238 Mrd. €
Investitionen 2016:29 Mio. €

Unternehmensbereich Abwasser

Größe des Entsorgungsgebietes:3.720 km²
Mitglieder:9 Städte, 29 Gemeinden, 1 Zweckverband
im Entsorgungsgebiet lebende Einwohner:563.987
am Kanalnetz angeschlossene Einwohner:487.000
Kläranlagen:46
Kleinkläranlagen: 23.273
Pumpwerke:1.200
Kapazität der Kläranlagen:906.548 EW
Abwassermenge 2016:ca. 34 Mio. m³
Faulgaserzeugung:ca. 3 Mio. m³
Klärschlammanfall 2016:239.950 m³ (4 % TR)
Kanalnetzlänge:4.661 km
Hausanschlüsse:182.001
Investitionen insgesamt (1999-2016):263 Mio. €
Investitionen 2016:24 Mio. €